Fitness

Die erste Schwungphase im deepWORK mit Heike

Nach dem „Ankommen“ und dem funktionellen Aufwärmen ist der Körper nun optimal für die erste Schwungphase vorbereitet. Auch in diesem Teil der deepWORK Stunde wechseln sich Kräftigung und Entspannung ab und führen gemeinsam zu einer dynamischen Aktivierung aller wichtigen Muskelgruppen.

Besonders wichtig ist hierbei die Körperwahrnehmung und das Arbeiten im eigenen Atemrhythmus. Die Geschwindigkeit der Ausführung darf deshalb ein jeder seinem eigenen Fitness- und Leistungslevel anpassen.

Generell gilt: es soll eine fließende und vor allem wohltuende Bewegung sein! Übermäßiger Ehrgeiz, welcher eine korrekte Ausführung verhindert, ist somit nicht angebracht.

Jede Übung darf ca. 16 Mal wiederholt werden. Führt gerne die beiden Teile des funktionellen Aufwärmens sowie die erste Schwungphase hintereinander aus! So wird einer Überbelastung vorgebeugt.

Viel Spaß bei der kleinen Einführung in das deepWORK Programm wünscht euch das BWZ-Team 😊




Die letzten Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

8 + 7 =

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage werden wir als Vorsichtsmaßnahme

ab Dienstag, den 17.03.2020

den Studiobetrieb (BWZ & MTT) für 14 Tage einstellen.

Rehasport- und Rheumaliga-Kurse werden bis zum 19.04.2020 ausgesetzt. 

Dies dient einzig als Vorsichtsmaßnahme eurer und auch unserer Gesundheit.

Als Gesundheitsanbieter sehen wir uns hier in der Fürsorgepflicht und sozialen Verantwortung.

Wir bitten um euer Verständnis und halten euch über alle folgenden Maßnahmen auf dem Laufenden.