Rheumaliga


Wer rastet, der rostet!

Ganz nach diesem Motto bieten wir im BWZ das sogenannte Funktionstraining an den Geräten an.

Besonders bei Schmerzen ist es wichtig die Gelenke in Bewegung zu halten um diese zu kräftigen, weshalb das Funktionstraining für jede Altersgruppe angemessen ist!

Das Funktionstraining ist eine gesetzlich anerkannte, ergänzende Leistung zur Rehabilitation und wird bei medizinscher Notwendigkeit von der Krankenkasse bezahlt.

Die große Anzahl der unterschiedlichen Krankheitsbilder bewirkt unterschiedlichste Beeinträchtigungen.

Deshalb wird die Individualität der Trainingspläne bei uns großgeschrieben!

Um bestmöglich den Beeinträchtigungen der Teilnehmer entgegenzuwirken ist die Einweisung vor dem ersten Termin elementar. Hier werden alle relevanten Daten mit einem unserer qualifizierten Trainer besprochen und in die Geräte eingewiesen.

Was bietet das Funktionstraining?

  • Motivation durch die Gruppe
  • Fachinformationen zur Krankheit
  • Betreuung durch qualifiziertes Personal
  • Erhöhung der Beweglichkeit
  • Austausch mit Gleichgesinnten

Hierbei wird deutlich, dass nicht nur der physische Aspekt des Trainings von Wichtigkeit ist. Auch das gesellige Miteinander, der Austausch in der Gruppe und die dadurch geschöpfte Motivation sind essenzielle Faktoren zum guten Zurechtkommen mit einer Krankheit. 

Wir unterstützen und begleiten sie!

Wie können sie am Funktionstraining teilnehmen?

Für die Teilnahme am Funktionstraining benötigen sie eine ärztliche Verordnung. Dieser Antrag auf Kostenübernahme muss anschließend an die Krankenkasse gesendet werden. Erst mit dem vollständig ausgefüllten und genehmigten Formular können wir für sie einen passenden Funktionstrainingstermin finden.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit ohne Verordnung am Funktionstraining teilzunehmen und die Kosten der Teilnahme selber zu tragen. Welche Beiträge hier auf sie zukommen, finden sie in der nachfolgenden Tabelle. Das Funktionstraining findet in der Regel einmal pro Woche statt und wird für einen meist einjährigen Zeitraum verschrieben. Der Einstieg ist jederzeit möglich, wenn freie Gruppenplätze vorhanden sind.

Beiträge als Selbstzahler:

Mitglieder der Rheumaliga


Nichtmitglieder der Rheumaliga

36,- € pro Quartal


60,-€ pro Quartal

zuzüglich 2,- € Gerätenutzung pro Stunde


zuzüglich 2,- € Gerätenutzung pro Stunde

Die Rheumaliga Baden-Württemberg

Gerne können sie im Zuge ihrer Teilnahme auch Mitglied in der Rheumaliga Baden-Württemberg werden. Hierbei fällt ein Mitgliedsbeitrag von 24€ pro Jahr an. Weitere Informationen sowie einen Mitgliedsantrag erhalten sie in unserem Bewegungszentrum. Bei Fragen können Sie gerne folgende Ansprechpartner kontaktieren:

Alle Reha- und Funktionstrainingskurse sind anmeldepflichtig und nicht in der Master-, Studio- oder Kurs-Card enthalten!