Fitness

Ausfallschritt nach hinten mit Oberkörperrotation mit Sven

Der Tag eines Durchschnittsbürgers besteht fast ausschließlich aus Sitzen. Nach ca. 6 bis 8 Stunden Schlaf, wird das Frühstück eingenommen (sitzend), meist mit dem Auto zur Arbeit gefahren (sitzend), gearbeitet (ebenfalls oft sitzend), im Anschluss erneut gegessen (sitzend) und abends auf der Couch vom stressigen Tag erholt (sitzend).

Umso wichtiger ist es, die Beweglichkeit aufrechtzuerhalten und wenn möglich, täglich auszubauen!

Die beschriebene Übung hat genau das zum Ziel. Sie verbessert die Beweglichkeit der Hüften, Quadrizeps, Gesäß und Core und dehnt damit quasi einfach alles: vom großen Zeh bis zu den Fingerspitzen.

Füße stehen parallel. Nun einen Ausfallschritt nach hinten mit dem rechten Bein durchführen. Rumpf über das linke Bein drehen und den rechten Arm dabei ausgestreckt nach oben halten. Aus dieser Position in den nächsten Ausfallschritt stoßen.

Anfänger starten am besten mit 5 Wiederholungen pro Seite. Fortgeschrittene dürfen bis zu 15 Wiederholungen machen. Profis können die Übung bis zum Umfallen machen (wie uns Sven hier beweist😉 )

Wir sagen den Verspannungen den Kampf an!


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

elf − 2 =