Fitness

Der Ausfallschritt mit Jessi

Ein großer Schritt in Richtung definierter Bein- und Gesäßmuskulatur!

Der Ausfallschritt, auch unter dem Namen „Lunge“ bekannt, darf in keinem guten funktionellen Workout fehlen. Er trainiert nämlich eine ganze Reihe wichtiger Muskelgruppen, vor allem die Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Daher eignet er sich optimal zur Stärkung der „Frauenproblemzone“: Bauch-Beine-Po. Zudem erfordert der Ausfallschritt einen guten Gleichgewichtssinn und eine ausgereifte Muskelkoordination. Wie ihr sehen könnt, werden besonders beim Auflegen des hinteren Beines diese zwei Faktoren auf den Prüfstand gestellt 😉

Stelle dich hüftbreit vor den Stuhl, der Oberkörper ist aufgerichtet. Mache nun einen weiten Schritt nach hinten und lege deine linke

Fußspitze auf dem Stuhl ab. Der Schritt sollte so weit sein, dass dein vorderes Knie ungefähr über der Ferse ausgerichtet ist. Im Anschluss wird das vordere Bein gebeugt, bis der Winkel im Kniegelenk ungefähr 90° beträgt. Nach dem Erreichen dieses tiefsten Punktes zurück in die Ausgangsposition drücken. Anfänger können sich langsam herantasten mit 3x 5 Wiederholungen pro Bein. Den Ausfallschritt-Profis sind keine Grenzen gesetzt!

Gerne mit 3×20 Wiederholungen die Beine richtig schön zum Brennen bringen 😊

Seid gespannt! Morgen kommt ein komplettes Workout aus den bisher gezeigten Übungen auf unseren Kanal. Bis dahin! 


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

9 + 16 =